Nächstes Spiel NKC 1  

   

Nächstes Spiel NKC 2  

   

Nächstes Spiel AH  

   

 

 

Besucher 412263

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online

   

Nach der eher enttäuschenden letzten Woche, wollten die Kroaten gegen Tus Essen- West 81 wieder an bessere Leistung anknüpfen. Nun zum Spielverlauf.

Das Spiel begann für die Schachbretter wie nach Plan. Man kontrollierte von der ersten Sekunde an das Spiel und setzte die Defensive der Essen-Wester unter Druck. Nach nur 2 Minuten wird Kanakusen an der Sechszehnerkante klar gelegt- Freistoß! Kanakusen schnappte sich den Ball und trat selber an. Er schlenzt den Ball gekonnt über die Mauer zur 1:0 Führung für die Schachbretter. Die Heimtruppe befand sich in einer Schockstarre. Die Skoric- Elf hatte die Kontrolle über das Spiel und konnte über disziplinierten Spielaufbau das Spiel nach vorne koordinieren. In der 14 Minute dann ein Knallertor. Demirdere zieht von außen in die Mitte und hämmert den Ball aus knapp 20 Metern unter die Latte- 2:0 Führung. Mit der 2:0 Führung für die Gäste beruhigte sich das Spiel etwas. Defensiv ließ man keine Einzige Torchance zu, auch wenn man auf den außen immer wieder 30-40 Meter vor dem eigenen Kasten dumme Fouls begann. Tus Essen- West konnte jedoch auch mit ihrer einzigen Waffe, den Standards, keine Gefahr auf den Kasten von Dujmovic bringen, so dass es mit der 2 Tor Führung in die Pause ging.

Die zweite Hälfte begann ähnlich wie die Erste. Die Kroaten hatten den Ball und versuchten aus der eigenen Defensive vor den Strafraum der Essen-Wester zu kommen. Die Heimtruppe attackierte den Spielaufbau der Kroaten nun früher, so dass wenig Zeit blieb um schnellen Kombinationsfußball zu spielen. In der 60 Minute leitet dann Ulrich mit einem langen Ball eine Offensivaktion ein. Grabka verlängert gekonnt per Kopf und Demirdere, der zwei Abwehrspieler stehen lässt, schiebt zur 3:0 Führung ein. Zu diesem Zeitpunkt kontrollierte Croatia das Spiel in allen Belangen. Man hatte den Ball und ließ bis dato keinen wirklichen Schuss auf das Tor des Keepers zu. Je länger das Spiel jedoch dauerte, desto offener präsentierte man sich. Im Mittelfeld klaffte ein großes Loch, was dem Gegner ab und zu Räume verschaffte. In der 75 Minute dann ein Befreiungsschlag der Heimtruppe, der die aufgerückten Kroaten überrascht. Die Außen der Schachbretter waren komplett aufgerückt, sodass die Überzahl des Tus Essen-West einfach belohnt werden konnte- 3:1. Mit diesem Ergebnis endete das Spiel auch. Croatia dominierte die Partie und geht als klarere Sieger vom Platz, auch wenn man nach der 3:0 Führung das Ergebnis hätte besser verwalten müssen.

 

Vivat Croatia!

   
Team
Played Points
1 TuS 84/10 2 10 24
2 NK Croatia 10 23
3 Bader SV 10 20
4 Ballfreunde 10 19
5 Tusem 2 10 19
6 Frohnh. 2 10 18
7 JuSpo Alte. 10 18
8 DJK Adler 3 10 18
9 Atletico 10 18
10 TuS 81 2 10 11
11 ESG 99/06 2 10 10
12 Stoppenb. 2 10 9
13 DJK Huttrop 10 6
14 Schöneb. 3 10 6
15 AL-ARZ 2 10 4
16 Helene 2 10 4
« »
   
Team
Played Points
1 Holsterh.SV 10 27
2 Alanya 2 9 24
3 Borbeck 2 11 23
4 Tusem 3 11 22
5 TGD E-West 10 20
6 BV Eint.16 2 10 19
7 R.W.Essen 2 9 18
8 Atletico 2 9 15
9 Stoppenb. 3 9 11
10 Saloniki 2 11 10
11 NK Croatia 2 10 8
12 Bader SV 2 9 6
13 SC Phönix 2 11 5
14 Frintrop 3 9 3
15 Barisspor 2 10 2
© NK Croatia Essen