Nächstes Spiel NKC 1  

   

Nächstes Spiel NKC 2  

   

Nächstes Spiel AH  

   

 

 

Besucher 412263

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

   

Nach dem siegreichen Spitzenduell gegen Ballfreunde Bergeborbeck wollte die Skoric-Kovacevic- Elf an diese Leistung anknüpfen. Die Aufgabe an diesem Sonntag hieß Atletico Essen, die gut in die Saison gestartet waren. Nun zum Spielverlauf.

Die Schachbretter starteten wie so oft in dieser Saison mit viel Dampf. Schon nach 2 Minuten hält Rajic einfach mal drauf, doch der überragende Keeper der Gastgeber hält phänomenal. Aus der darauffolgenden Ecke ergibt sich sofort die nächste gefährliche Situation, die Demirdere mit einem direkten Schuss nutzen will, doch der Keeper pariert ein weiteres Mal. Es war sofort klar in welche Richtung dieses Spiel heute gehen sollte. Nach 4 gespielten Minuten war es dann auch soweit mit dem ersten Treffer. Nach einer Flanke von Demirdere tritt der Abwehrspieler über den Ball. Grabka schaltet schnell und schiebt zum 1:0 ein. Die Kroaten schalteten nach dem Tor jedoch nicht zurück sondern wollten mehr und kurz darauf verpasst Mesic nach einer Ecke nur knapp die Chance zur 2:0 Führung. Durch diesen Ansturm der Schachbretter war es nicht verwunderlich, dass zehn Minuten später der Ball wieder im Netz zappelte. Nach einem gewonnen Kopfballduell von Rajic, erläuft Innenverteidiger Mesic den Ball und flankt in die Mitte. Der stark aufspielende Grabka lässt mit seiner Brustannahme „a la Lewandowski“ den Gegenspieler stehen und trifft zum zweiten Mal.  Die Gäste gaben immer weiter Gas und erspielten sich Chance um Chance, während die Abwehr um Ulrich und Mesic wie eine Mauer jeden Angriff der Gastgeber abprallen ließ. In der 27 Minute bekommt Routinier Rajic den Ball zugesteckt und schiebt abgeklärt zur 3:0 Führung ein.  Nur 4 Minuten später zappelt der Ball schon wieder im Netz. Sturmspitze Kanakusen erläuft den Ball nach überragendem Pass und schießt den Ball abgezockt durch die Beine des Keepers.  Die Einzige nennenswerte Szene der Gastgeber resultierte aus einem clever getretenen Freistoß, den der Schlussmann der Kroaten aber parieren konnte, sodass es mit einer 4:0 Führung in die Pause ging.

Die Tore in der zweiten Hälfte ließen nicht lange auf sich warten. Nach einem Freistoß durch Kanakusen verpasst Mesic zunächst, doch Simic schaltet schnell und schiebt den Ball ins Tor - 5:0 nach 49 Minuten, was ein Feuerwerk. Nur 6 Minute später schnappt Maric „Die Krake“ sich den Ball, lässt zwei Spieler stehen und schließt mit links aus knapp 18 Metern ab. Der Torwart streckt sich, hat jedoch keine Chance bei dem platzierten Schuss des Mittelfeldspielers - 6:0 Führung. Nach dem erneuten Treffer schalteten die Gäste ein paar Gänge zurück. Man erspielte sich zwar immer noch Chancen, arbeitete jedoch defensiv nicht mehr so konsequent. Eine Kombination aus Pech der Gastgeber, eines überragend haltenden Dujmovic und eines stark verteidigenden Ulrich schützte die Kroaten vor ihrem 5 Saisongegentreffer, sodass man mit diesem 6:0 sehr zufrieden sein konnte. In der nächsten Woche erwartet uns die nächste schwere Aufgabe. Vielen Dank an die zahlreich erschienenen Fans!

Vivat Croatia!

__________________________________________________________________________________

 

Im Anschluss gastierte die Zweitvertretung der Schachbretter auch auf der Seumannstr. Man spielte gegen die zweite von Atletico. Nach der Niederlage in der Vorwoche wollten die Kroaten dieses Wochenende 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Die Schachbretter begannen mit viel Druck in der Anfangsphase, um früh in die Führung zu gehen und  dies gelang ihnen dann auch. In der 7. Minute landete ein Freistoß von Mihael Skoric aus ca. 25 Meter in Richtung langer Pfosten auf dem Kopf von Marcos Skoric Medina, welcher den Ball ins kurze Eck köpfte- 1:0 Croatia! Atletico versuchte mit einigen Angriffen zum Ausgleich zu kommen, aber Torwart Sascha Lehmann rettete mit einigen super Paraden. So ging man mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit.

 Die zweite Hälfte begann wie die Erste endete. Die Kroaten machten Druck, um die Führung auszubauen. In der 49 Minute  sah Mihael Skoric den Torwart weit draußen stehen und lüpfte den ball aus gut 30m über den Torwart - Traumtor!  Doch die 2:0 Führung hielt nicht lange, denn die Spanier konnten in der 56 min. den Anschlusstreffer erzielen. Atletico warf jetzt alles nach vorne und Schachbretter lauerten auf Konter. Gegen die stabile Abwehr der Kroaten kam die Heimtruppe nicht durch und musste stattdessen  in der 73. Minute das erlösende 3:1 für die Kroaten hinnehmen. Nach einer Ecke von Skoric zieht Ayar voll aufs Tor, so dass der Keeper nur abprallen lassen kann. Marcos Skoric Medina schaltet am schnellsten und erzielt den 3:1 Endstand für die Kroaten. Die letzten Minuten kam Atlético kaum zum Zug und der Schiedsrichter pfiff das Spiel ab. Der zweite Sieg für Croatia Essen II in dieser Saison. Das war eine super Mannschafttsleistung. So war es ein super Wochenende für die Jungs vom Schemannsfeld.

 

Vivat Croatia!

   
Team
Played Points
1 TuS 84/10 2 10 24
2 NK Croatia 10 23
3 Bader SV 10 20
4 Ballfreunde 10 19
5 Tusem 2 10 19
6 Frohnh. 2 10 18
7 JuSpo Alte. 10 18
8 DJK Adler 3 10 18
9 Atletico 10 18
10 TuS 81 2 10 11
11 ESG 99/06 2 10 10
12 Stoppenb. 2 10 9
13 DJK Huttrop 10 6
14 Schöneb. 3 10 6
15 AL-ARZ 2 10 4
16 Helene 2 10 4
« »
   
Team
Played Points
1 Holsterh.SV 10 27
2 Alanya 2 9 24
3 Borbeck 2 11 23
4 Tusem 3 11 22
5 TGD E-West 10 20
6 BV Eint.16 2 10 19
7 R.W.Essen 2 9 18
8 Atletico 2 9 15
9 Stoppenb. 3 9 11
10 Saloniki 2 11 10
11 NK Croatia 2 10 8
12 Bader SV 2 9 6
13 SC Phönix 2 11 5
14 Frintrop 3 9 3
15 Barisspor 2 10 2
© NK Croatia Essen