Nächstes Spiel NKC 1  

   

 

 

joomla fanbox module joomla
   

Besucher 471359

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

   

Der Erfolg beim Fußball hängt stark vom Kopf ab.

Nach dem erfolgreichen letzten Wochenende gegen Tusem Essen war die Skoric-Kovacevic Elf diesmal zu Gast bei Al-Arz. Man kannte die individuelle Klasse von einigen Spielern in den Reihen von Al-Arz und hat sich dementsprechend vorbereitet.

 

Nun zum Spielverlauf: die Kroaten versuchten ihr gewohntes Spiel aufzuziehen, aber in der ersten Halbzeit verlief es schleppend bei den Schachbrettern. Individuelle Fehlpässe, unnötige Fouls und auch der Gegner war immer einen Tick schneller am Ball als die Kroaten. Es war nur eine Frage der Zeit bis das erste Gegentor fiel. Während eines Missverständnisses zwischen Torhüter und Abwehr, schalteten die Zedern am schnellsten und gingen mit 1:0 in die Führung. Mit dem Rückstand ging man in die Halbzeit.

 

Trainer Skoric verdeutlichte den Jungs noch einmal, was in der zweiten Halbzeit besser gemacht werden MUSS und stellte daraufhin die Formation um. Rajic in die Spitze!

Man ging konzentriert in die zweite Halbzeit und die Kroaten zeigten den Willen, das Spiel zu drehen. Jetzt spielten die Jungs den Fußball, den jeder von ihnen kennt und sehen will. Der Ausgleich ließ somit nicht lange auf sich warten! Demirdere setzte sich auf der rechten Seite durch, flankte in die Mitte und „Kico“ verwandelte die Flanke per Kopf. 1:1! Der Jubel war nicht von Dauer, denn unmittelbar nach Wiederanpfiff sah ein Spieler von Al-ARZ unseren Torhüter  Dujmovic weit vorm Tor stehen und überlupfte ihn vom Mittelpunkt. Man muss zugeben: schöner Treffer! Die Schachbretter gaben nicht auf und das Spiel nahm in der 70min. eine Wendung an, als der Schiedsrichter einen Handelfmeter für Croatia pfiff. Demirdere nahm sich den Ball und verwandelte ihn unhaltbar ins obere linke Eck. 2:2! Jetzt schalteten die Kroaten noch einen Gang höher und erspielten sich eine Chance nach der Anderen. Man ließ den Gegner nicht mehr aus der eigenen Häfte. In der 75min fiel endlich die Führung. Ecke durch Barac und erneut setzte sich unser "Lange" Rajic diesmal mit dem Kopf durch. 3:2 Croatia! Die Schachbretter gaben sich mit dem Ergebnis nicht zufrieden und wollten den Sack zu machen, indem sie mutig weiter auf das Tor der Zedern spielten. In der 80min. war es dann soweit: wieder einmal eine Ecke von Barac, die sich in den 5m Raum senkte. Und wer stand zum wiederholten Mal goldrichtig und hielt seinen Fuß hin? Rajic! Hattrick!

„Es war eine der schlechtesten ersten Halbzeit, die wir je gespielt haben“ so Skoric, „aber in der zweiten Halbzeit haben wir gezeigt, was wir fußballerisch drauf haben“.

Danke an die Fans, die auch beim stürmischen Wetter an der Linie standen und uns angefeuert haben.

 Vivat Croatia!

 

https://www.ing-diba.de/verein/app/club/societydetails/0bb4a949-bf64-4acc-898e-8e9d2a4bf1ee

 

 

   
Team
Played Points
1 NK Croatia 15 36
2 TuS 84/10 2 15 34
3 Frohnh. 2 15 33
4 Atletico 15 30
5 Ballfreunde 15 28
6 Bader SV 15 26
7 JuSpo Alte. 15 26
8 Tusem 2 15 22
9 DJK Adler 3 15 21
10 TuS 81 2 15 19
11 ESG 99/06 2 15 16
12 Schöneb. 3 15 16
13 Stoppenb. 2 15 15
14 DJK Huttrop 15 11
15 AL-ARZ 2 15 4
16 Helene 2 15 4
« »
   
Team
Played Points
1 Alanya 2 14 39
2 Holsterh.SV 14 36
3 Borbeck 2 14 32
4 BV Eint.16 2 14 28
5 Tusem 3 14 26
6 R.W.Essen 2 14 25
7 TGD E-West 14 23
8 Atletico 2 14 21
9 Stoppenb. 3 14 18
10 Saloniki 2 14 13
11 NK Croatia 2 14 12
12 Barisspor 2 14 8
13 SC Phönix 2 14 7
14 Frintrop 3 14 7
15 Bader SV 2 14 7
© NK Croatia Essen