joomla fanbox module joomla
   

Besucher 744237

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online

   

Jahresrückblick 2019 –  NK Croatia Essen

 

Nachdem nun gefühlt tausende Jahresrückblicke in den vergangenen drei Wochen gezeigt oder veröffentlich wurden, wird es auch bei uns Zeit auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Gleich vorweg sei klar gesagt, es war ein erfolgreiches, ereignisreiches, zum Jahresende nicht immer einfaches und trotzdem ein geiles Jahr.

 

Die Saison 18/19 konnten wir nach fünfjähriger Kreisliga A Abstinenz mit einem wunderbaren fünften Platz abschließen. Für einige Konkurrenten aus der Liga war das sicherlich überraschend, denn vor der Saison wurde man des Öfteren als Abstiegskandidat Nr. 1 abgestempelt. Die Jungs haben jedoch gezeigt, dass man mit Zusammenhalt, Leidenschaft und Herz einiges erreichen kann. Nicht umsonst machen diese drei Eigenschaften seit Jahrzehnten den Verein NK Croatia Essen aus.

Nach dem erfolgreichen Saisonabschluss standen gleich drei Hochzeiten in Kroatien auf dem Programm. Davor natürlich auch die dazugehörigen JGA‘s. An dieser Stelle wollen wir jedoch nicht ins Detail gehen (Grüße gehen raus an M. Meyer).
Alle drei Hochzeiten waren wirklich bezaubernd. Es war schön mitzuerleben, dass fast die komplette Mannschaft (NKA war vollzählig) in Kroatien bei diesem schönen und wichtigen Lebensereignis dabei war. Vor allem solche Momente schweißen uns noch mehr zusammen und beweisen, dass alle Jungs seit Jahren eine enge Freundschaft pflegen und sich schätzen.
An dieser Stelle auch nochmal die allerbesten Glückwünsche an die Brautpaare Ana & Stipe, Irena & Denis und Ana & Mario.

Kommen wir nun zu der aktuellen Saison 19/20.
Nach der (aufgrund der Hochzeiten/ Urlaube) fehlenden Vorbereitung konnte man bereits schon erahnen, dass die Hinrunde schwierig wird. Als dann einige Auswanderungen, Verletzungen und Ausfälle aufgrund der Arbeit hinzukamen, musste oftmals improvisiert werden. Spieler aus der zweiten Mannschaft (die die erste Mannschaft super verstärkt haben und weiterhin herzlich eingeladen sind), Spieler aus der Alte-Herren-Mannschaft und sogar der Trainer mussten fast in jedem Spiel aushelfen. An dieser Stelle ein riesen Dankeschön für Euren Einsatz und Eure Hilfe!


In dem ersten Ligaspiel ging man mit 1:6 komplett unter. Nur ein paar Tage später kam das Pokal-Aus gegen einen C-Ligisten hinzu. Spätestens ab da rechneten alle mit einem harten Abstiegskampf. Doch die Jungs haben sich danach gefangen und zeigten, dass vor allem in schwierigen Zeiten der Zusammenhalt die höchste Priorität hat. Wichtige last Minute Punkte gegen ESG II und Barisspor haben die Moral der Skoric´-Elf noch stärker gemacht. Insbesondere in dem Monat Oktober (4 Spiele-4 Siege) konnte man sich belohnen. Nach einer unglücklichen und zu hoch ausgefallenen Niederlage gegen Bader SV konnte man erneut Moral zeigen und wichtige Punkte gegen die erst- und zweitplatzierten RuWa Dellwig und Alemannia ergattern. Diese beiden Punkte haben jedoch Kraft gekostet und hatten ihren Preis. Das letzte Spiel des Jahrs verlor man verdient gegen Adler II mit 0:3.

Am Ende des Jahres steht man nach 17 Spieltagen mit 24 Punkten auf einem soliden 10. Platz in der Liga. Natürlich geht da mehr. Man darf aber im Gesamten nicht vergessen wie die Hinrunde verlaufen ist. Außerdem hat man zu dem zweitplatzierten einen geringeren Abstand (7 Pkt.) als zu dem ersten Abstiegsplatz (11 Pkt.). Aus diesem Grund kann man für den Moment mehr als zufrieden sein.
Nun geht es darum die Feiertage und die freie Zeit zu nutzen, um runterzukommen und Kraft zu tanken. Damit man im neuen Jahr wieder Vollgas (nicht nur an der Theke, sondern auch auf dem Fußballplatz) geben kann.

Im Prinzip war das kurzgefasst der Jahresrückblick 2019. Am Ende wollen wir uns noch bei ein paar wichtigen Menschen bedanken.
Ein besonderer Dank geht in erster Linie an unsere Fans, die uns bei Wind und Wetter unterstützen. Außerdem an unsere Trainer, Betreuer (Jörgi bester Mann! Danke für alles!), sportliche Leiter und Vorstand. Diese Leute opfern (ehrenamtlich wohlgemerkt) Woche für Woche ihre Freizeit und geben alles, um den Verein am Leben zu halten. Das verdient den größten Respekt!

Wir bedanken uns auch bei unseren Sponsoren für die überlebensnotwendige Unterstützung. Ohne euch würde das Ganze nicht funktionieren.

Zu guter Letzt möchten wir uns ganz herzlich bei unserer Zweiten Mannschaft, die uns tatkräftig mit Spielern unterstützt hat, bedanken. Auch privat sind wir uns nähergekommen (klingt irgendwie komisch, aber ihr wisst was ich meine). Dazu beigetragen haben solche Events wie Crêpes-Bier-Abend nach dem Training (Grüße gehen raus an Kreißligafußball – Das Bier gewinnt), euer Mannschaftsabend, wo wir herzlich eingeladen wurden oder wie zuletzt unsere gemeinsame Weihnachtsfeier. Jungs, ihr seid klasse! Auch in diesem Jahr seid ihr nicht nur fußballerisch, sondern auch zwischenmenschlich besser und stärker geworden. Ihr seid mehr zusammengewachsen und seid auf einem guten Weg. Der momentane Tabellenplatz spiegelt nicht mal annähernd euer Potential wider. Gebt weiter Gas und seid für einander da.

Mit diesen Danksagungen wünschen wir der ganzen NKC-Familie ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und einen gesunden, guten und erfolgreichen Start in das Jahr 2020! 🎄🎄🎄

 

©UDZ - All I want for Christmas is you!       Vivat Croatia

   
Team 1 Saison 2019/2020
Team
Played Points
1 RuWa 17 47
2 Bader SV 17 31
3 Alemannia 17 30
4 Barispor 84 17 30
5 Frohnh. 2 17 30
6 ESC Preußen 17 28
7 TGD E-West 17 27
8 SF 1918 16 26
9 SGS 19/68 2 16 26
10 NK Croatia 17 24
11 Türkiyemsp. 17 20
12 DJK Adler 2 17 17
13 ESG 99/06 2 17 14
14 VSV 2 17 13
15 FC Saloniki 17 12
16 Eintracht 16 17 7
« »
   
Team 2 Saison 2019/2020
Team
Played Points
1 RuWa 2 14 40
2 Adler 3 14 34
3 Alemann 2 13 34
4 Türkiye 2 13 25
5 Eint.Borb. 14 24
6 TGD 2 12 19
7 Dellwig 2 13 18
8 SV Borb.3 14 17
9 NK Croat 2 14 16
10 Teutonia 4 13 12
11 Wacker 14 9
12 Ballfre. 2 13 4
13 SGA 4 0 0
14 Frintrop 3 13 0
© NK Croatia Essen